Rathaus Barbing
Flurkreuz Barbing
Kirchplatz Sarching
Auburg
Friesheim.jpg
Auburg (1)

Bundestagswahl 2017 | Notdienst

21.09.2017 Außerhalb der Öffnungszeiten ist die Gemeinde Barbing für Notfälle zur Bundestagswahl 2017 unter einem Notfalltelefon erreichbar:

Herr Fabian Kaptein
Tel.: (0 94 01)  92 29-23 

Hinweis: Wahlberechtigte, die nicht in ein Wählerverzeichnis eingetragen sind, können bei Vorliegen der in § 25 Abs. 2 BWO genannten Voraussetzungen Wahlscheine noch bis zum Wahltag, 15.00 Uhr, beantragen. Das Gleiche gilt, wenn ein Wahlberechtigter bei nachgewiesener plötzlicher Erkrankung den Wahlraum nicht oder nur unter nicht zumutbaren Schwierigkeiten aufsuchen kann (§ 27 Abs. 4 BWO). Kann der Nachweis der Erkrankung (in Form einer ärztlichen Bestätigung) nicht erbracht werden, genügt die Glaubhaftmachung (z. B. in Form einer kurzen Niederschrift).

Verlorene Wahlscheine werden nicht ersetzt. Versichert ein Wahlberechtigter glaubhaft, dass ihm der beantragte Wahlschein nicht zugegangen ist, so ist ihm bis zum Tag vor der Wahl, Samstag, 23. September 2017, 12.00 Uhr, ein neuer Wahlschein zu erteilen (§ 28 Abs. 10 BWO).

Kategorien: Rathaus